• Orotol Plus Reinigungsmittel, 2.5 lt.
Das zahnärztliche Absaugsystem ist in hohem Masse mit Keimen und dentalen Werkstoffen belastet. Diese hinterlassen einen Biofilm und können zum Leistungsabfall oder gar zum Ausfall der Anlage führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Sauganlage regelmässig zu desinfizieren und zu reinigen.

Das Reinigungsmittel Orotol® plus vom deutschen Unternehmen Dürr Dental ist ein schaumfreies Flüssigkonzentrat für die gleichzeitige Desinfektion, Reinigung, Desodorierung und Pflege aller Sauganlagen, Amalgamabscheider und Mundspülbecken in der Zahnarztpraxis. Ausgewählte Desinfektions- und Reinigungskomponenten bewirken eine intensive, material- und umweltschonende Pflege und gewähren sicheren Infektionsschutz. Durch die tägliche Anwendung von Orotol® plus wird selbst bei hoher Schmutzbelastung durch Speichel, Amalgam- und Dentinstaub sowie Blut ein technisch und hygienisch einwandfreier Betrieb der Sauganlagen gewährleistet. Zudem wird die Bildung des hartnäckigen Biofilms verhindert und die Verschlammung durch Blut und Proteine vorgebeugt. Neben den mikrobiologischen Aspekten dient die Desinfektion und Reinigung auch dem Erhalt der mechanischen und technischen Funktionalitäten der Absauganlage.

Wirksamkeit:
Orotol® plus wirkt bakterizid, levurozid, begrenzt viruzid (behüllte Viren inkl. HBV, HCV, HIV sowie Corona-Viren), unbehüllte Adeno-Viren und Noro-Viren. Das Desinfektionsmittel wird in der VAH-Liste, IHO-Desinfektionsmittelliste geführt. Geprüft wurde es unter hoher Belastung gemäss den Normen EN 13727, EN 14561, EN 13624, EN 14562, EN 14476, EN 17111 sowie der DVV/RKI-Leitlinie.

Eigenschaften:
? Geprüfte Langzeitwirkung: keine Resistenzbildung gegen Keime
? Geprüfte Materialverträglichkeit ? von führenden Einheitenherstellern empfohlen
? Aldehydfrei ? wirkt auf Basis von Quartären Ammoniumverbindungen (QAV)
? Geprüft nach den aktuellen VAH-Methoden und europäischen Normen. Begrenzt viruzid gemäß DVV/RKI-Leitlinie
? Lieferbar als 2,5 l-Flasche

Anwendung:
Sauganlagen und Saugschläuche sollten grundsätzlich nach jeder Behandlung durch Durchsaugen eines Wasser-Luft-Gemisches, besonders wenn Blut abgesaugt wurde, gereinigt werden. Ein- bis zweimal täglich aber mind. nach Arbeitsende sollten die Sauganlagen, Saugschläuche sowie das Mundspülbecken mit der Orotol Definfektionsmittel gereinigt werden. Dies geschieht durch ein langsames Durchsaugen eines Gemisches aus Luft und der Desinfektions-/Reinigungsmittellösung. Das Konzentrat liegt bei 2%, d.h. auf 1 l Wasser werden 20 ml Orotol® plus hinzugefügt. Die Einwirkzeit beträgt gemäss VAH 2% rund 5 min. Eine Inaktivierung der Viren erfolgt bei 2% nach 30 bis 60 min.

Zusätzlich sollte mit MD 555 Spezialreiniger (Konzentration von 5 % oder 50 ml/l Wasser) ein- bis zweimal wöchentlich das Mundspülbecken, die Sauganlagen und Saugschläuche gereinigt werden. Dadurch werden Ablagerungen von Kalk, Verkeimungen und Salze aus Pulverstrahlgeräten entfernt. So gelingt dentale Hygiene.
Dürr
13022
Nein

Kunden kauften auch...

Deppeler Kürette M 23A


Jota Schleifkörper grün WS, 603.204.050 5 Stk.


Voco Ionoseal Spritzen, Art.1326 3x2.5 gr.


Filtek Supreme XTE Kapseln,Body A3 20x0.2 gr.,,


Ähnliche Artikel: