• Intensiv Diamant FG 4400 6 Stk.
Kugel Diamant-Instrument.
Anwendung:
° Instrument vollständig in das Bohrfutter einschieben.
° Hebeln, Verkanten oder Blockieren während der Drehung vermeiden, um die Bruchgefahr der Instrumente zu verhindern.
° Instrument vor dem Ansetzen an der Bearbeitungsfläche auf Arbeitsdrehzahl bringen.
° Arbeitsteil über die ganze Länge einsetzen und nicht nur an der Spitze, um eine unbewusste Erhöhung des Arbeitsdruckes zu vermeiden, der zu lokalen überhitzungen führt.
° Zulässige maximale Drehzahl nie überschreiten, um Bruchgefahr, durch hohe Zentrifugalkräfte zu vermeiden, vor allem bei den Instrumenten mit einem Arbeitsteildurchmesser, der wesentlich grösser ist als der Schaftdurchmesser.
° Angemessene Wasserspraykühlung (mindestens 50ml/min.) sicherstellen.
° Bei Instrumenten ISO grösser als 027 zusätzliche Kühlflüssigkeit zuführen.
° Instrumente nach dem Einsatz reinigen und Rückstände entfernen, um die Schleifleistung zu erhalten. Für diesen Zweck empfehlen wir nach der Desinfektion den Einsatz des Reinigungsgummis "Intensiv Diakleen".
Pflege der Diamanten:
° Die Instrumente werden unsteril in der Verpackung geliefert. Vor dem ersten Einsatz am Patienten sowie unmittelbar nach jedem Gebrauch müssen die Instrumente desinfiziert, gereinigt und sterilisiert werden.
Desinfektion:
° Diamanten getrennt, von nicht aus Edelstahl bestehenden Instrumenten, wie z. B. Gummipolierern und Schleifsteinen, desinfizieren.
° Nur Reinigungs- und Desinfektionslösungen verwenden, die gleichzeitig Korrosionsschutz bieten. Die vom Hersteller angegebenen Konzentrationen und Einwirkzeiten genau einhalten.
° Bei stark verschmutzten und kontaminierten Instrumenten ist die Verwendung einer Ultraschallwanne anzuraten.
Kontrolle/Nachreinigung:
° Nach der Desinfektion werden die Instrumente auf verbliebene Verschmutzungen überprüft. Bei Bedarf die Desinfektions-/Reinigungsvorgänge wiederholen.
° Kontaminierte und verschmutzte Oberflächen mit dem Spezialreinigungsgummi "Intensiv Diakleen" oder einer geeigneten Bürste reinigen. Die Instrumente gründlich mit Wasser abspülen und sofort abtrocknen.
° Auf eventuelle Beschädigungen achten: Oxidierte, beschädigte, stark abgenützte oder unrund laufende Instrumente aussortieren.
Sterilisation:
° Die Sterilisation muss nach einem validierten Verfahren erfolgen. Nach Möglichkeit einen vor- oder nachevakuierenden Autoklaven mit Vakuumtrocknung verwenden.
° Chemiklaven können ebenfalls verwendet werden. Heißluftsterilisatoren sind für die Sterilisation von Diamantinstrumenten nicht geeignet.
° Vermeiden von Temperaturen über 180°C, da sonst die Haltbarkeit eingeschränkt wird.
° Für die Sterilisationsprozesse beziehen wir uns auf die Norm ISO 17664; wir empfehlen daher folgende Hinweise zu beachten:
Zyklen mit 134°C:
Tmin = 134°C - Tmax = 138°C
Druck = 3.15 bar abs
Zeit = 4 Minuten (steigerbar)
Zyklen mit 121°C:
Tmin = 121°C - Tmax = 125°C
Druck = 2.10 bar abs
Zeit = 16 Minuten (steigerbar)
Allgemeines: Um die Rückverfolgbarkeit der Instrumente während des gesamten Einsatzes zu gewährleisten, ist die Aufbewahrung der Verpackung erforderlich.
INTENSIV
27742
Nein

Kunden kauften auch...

Hawe Occlubrush Spitze,Art.2505 3 Stk.,,


Intensiv Diamant FG 255 6 Stk.


IP-22 Insight Super Poly-Soft,3,1x4,1cm 130 Doppelfilme 179,8628,


Intensiv Diamant Nr.4274 FG 6 Stk.


Ähnliche Artikel: